Masken auch für Kuscheltiere und Puppen

 

Als ehemalige Kinderkrankenschwester habe ich oft erlebt, dass Kinder ein Geschehen nicht so beunruhigend empfinden, wenn ihre Kuscheltiere/ Puppen mit integriert werden. Das brachte mich auf die Idee, für Kindergärten
und -wohngruppen Masken für die Kuscheltiere zu nähen. Die Kinder verloren ihre Scheu vor den „maskierten“ Erzieher/innen schneller.😊

Bitte versendet die Masken zusammen mit unserem Beipackzettel und füllt die Informationen zum Stoff aus. Gerne könnt ihr der sozialen Einrichtung unten auf dem Zettel noch eine kleine persönliche Nachricht schreiben. 
Veröffentlicht in Blog

6 Gedanken zu „Masken auch für Kuscheltiere und Puppen

  1. Schwabengirl

    Ach ist das herzig – und sooo eine schöne Idee, bestimmt hilft es ganz vielen Kindern!!!
    Liebe Grüße und danke für den Blog-Beitrag!
    🙂
    Anita vom Maskmaker-Team

    • Epluxi Autor des Beitrags

      Hallo,
      ich weiß nicht, ob bei erfüllten Aufträgen die Kommentare noch ankommen- versuche es einfach mal:
      Die Erwachsenmasken sowie 10 weitere Puppenmasken sind unterwegs.
      LG
      Petra

  2. Katrin09

    Ich glaube, ich habe da was im Auge…
    Was für eine tolle Idee! Ich war auch so ein Kuscheltier-Kind, und das hätte mir gut gefallen. Alle 87 Tiere hätten eine Maske gebraucht und die Schlümpfe auch. 🙂🙂

Schreiben Sie einen Kommentar