Sew for Solidarity

Diese Bedarfsmeldung ist abgeschlossen.

Anzahl benötigter Masken : : 1000

Sew for Solidarity ist eine Initiative der Seebrücke Tübingen, die dazu aufruft, Masken für Geflüchtete im Camp auf Samos zu nähen.
In diesem für ursprünglich 650 Menschen gebauten Camp leben inzwischen etwa 7000 Männer, Frauen und Kinder unter widrigsten Bedingungen. Die Geflüchteten leben in Zelten und Containern auf engstem Raum, mehrere Hundert Menschen müssen sich eine Toilette und einen Wasserhahn teilen. Die Covid-19 Schutzmaßnahmen wie Social Distancing oder häufiges Händewaschen sind dort schlichtweg nicht möglich. Es ist eine Frage der Zeit, bis Covid-19 die Camps erreicht. Daher geht es nun darum, vor Ort Bedingungen zu schaffen, die einen Ausbruch in gewissem Maße eindämmen bzw. vorbeugen.
Dafür sammeln wir so viele genähte Masken, wie möglich. Hier ist es sehr wichtig, dass die Masken aus Baumwolle sind und alle Bestandteile heiß und oft waschbar sind. Daher sind Stoffbänder zum Zuschnüren geeigneter als nicht robuste Gummis o.ä. Ein Schnittmuster findet ihr hier: https://sewforsolidarityde.files.wordpress.com/2020/04/anleitung-maske-nc3a4hen-deutsch.pdf

Inzwischen haben wir schon über 10 000 zusammen, die zum Teil schon auf Samos angekommen sind oder sich auf dem Weg befinden, wo sie von Freiwilligen z.B. von Ärzte ohne Grenzen angenommen und verteilt werden. Unser finales Ziel ist es nun, insgesamt 14 000 Masken auf Samos zu haben, damit wäre die Campbevölkerung doppelt ausgestattet. Wir sind auf einem sehr guten Weg. Über 6000 der bisherigen Masken sind über euch bei maskmaker zustandekommen. Wir sind von eurem Engagement und eurer Solidarität mit den Menschen auf Samos überwältigt, Danke! Wir rechnen mit den Masken, die uns nun über die nächsten Tage und Wochen erreichen werden, damit, dass diese Bedarfsmeldung hier über 1000 Masken dann die letzte sein wird, die wir benötigen. Endspurt! 🙂

Vielen Dank!

Bitte senden Sie die Masken an:
St. Michael
Hechingerstraße 45
72072 Tübingen

Abgabemöglichkeit vor Ort:
Ja, werktags ist bis Mittags jemand da.

Bitte versendet die Masken zusammen mit unserem Beipackzettel und füllt die Informationen zum Stoff aus. Gerne könnt ihr der sozialen Einrichtung unten auf dem Zettel noch eine kleine persönliche Nachricht schreiben. 

46 Gedanken zu „Sew for Solidarity

  1. BrittaL

    Hallo Zusammen, ich bin neu hier, hatte auch schon gestern geschrieben – lief scheinbar etwas schief.
    Ich habe soeben 25 Masken für Erwachsene in den Briefkasten gesteckt.
    Toll was ihr hier macht – toll was ihr alle macht!!!!!

    Alles liebe erst einmal und vlt kann ich noch mehr die Tage senden.
    Britta

  2. Schwabengirl

    2 3 0 Stück – ihr seid wirklich Pfundsmädels und -kerle!!!

    Und auch herzlich willkommen an die Neuen!! Toll, dass ihr auch dabei seid!

    Liebe Grüße
    Anita

  3. WirfuerAschaffenburgeV

    Hallo,
    wir schicken Euch Ende der Woche 400 Masken. Tolles Engagement, von Maskmaker und von der Tübinger Seebrücke. Danke Euch!
    Herzliche Grüße
    Marion für Wir für Aschaffenburg e.V.

  4. sternie0815

    Ich bin fast etwas traurig, dass es bald vorbei ist mit dem Maskennähen. Besonders die tollen Kommentare von Schwabengirl und Sew for solidarity, die mich immer wieder motiviert haben zum Teil auch nachts zu nähen , werde ich vermissen. Ihr habt das Ganze erst möglich gemacht. Ganz ganz großen Respekt und vielen vielen Dank

    • SewforSolidarity Autor des Beitrags

      Liebe Sternie, so geht es uns auch! Wir sind vor allem so stolz auf euch. Du warst ja auch echt seit Anfang an dabei, großartig!! DANKE an dich !

  5. Beautrice

    Von mir kommen 25 Masken. Damit sind wir dann bei 655 Stück.

    Wer nach dieser Aktion noch weiternähen will – auf http://www.stayhomeandsew.de hoffen noch Einrichtungen auf Unterstützung. Leider gibt es dort kein so tolles Team wie hier. Auch von mir noch ein herzliches Dankeschön an die Leute, die unsere Aktion hier überhaupt erst möglich gemacht haben! D a n k e !

  6. Schwabengirl

    Wie bitte???? Bei welcher Zahl seid ihr???
    Macht mich nicht schwach, das glaub ich jetzt nicht.
    Wer sendet 400 auf einen Streich? Und davor und danach auch immer und immer weiter mit dieser Windeseile und in diesen Stückzahlen?

    Ihr seid der Wahnsinn, nicht zu toppen, die Besten überhaupt

    • WirfuerAschaffenburgeV

      Hallo Schwabengirl,
      jetzt melde ich mich doch zu den “400 Masken auf einen Streich”. Wir sind ein kleiner gemeinnütziger Verein der sich für Integration und Respekt einsetzt. Die Masken werden zum großen Teil von ehemaligen Flüchtlingen genäht die hier in Aschaffenburg eine neue Heimat gefunden haben. Ihr könnt Euch nicht vorstellen wie groß die Freude war jetzt auch ein Flüchtlingscamp auf einer griechischen Insel unterstützen zu können. Viele unserer Näher/-innen kennen die Zustände in einem griechische Camp. Vielen Dank an Euch und an Maskmaker für die unglaublich tolle Aktion!
      Liebe Grüße aus Aschaffenburg
      Marion für Wir für Aschaffenburg e.V.
      Find us on facebook

  7. SusanneLangkau

    Hallo zusammen,

    wir haben im letzten Aufruf mindenstens 40 Masken angekündigt und werden nachher 47 Stück zur Post bringen. Auch wir würden gerne weiter unterstützen und hoffen, dass es noch weitere Bedarfsmeldungen gibt.
    Herzlichen Dank von uns an das Maskmaker-Team für die tolle Organisation und an die Tübinger Seebrücke für diese unvergleichliche Aktion!

    Stefan und Susanne Langkau

  8. Silea

    Guten Abend, dann möchte ich auch meinen Beitrag leisten und bringe morgen 10 Masken zur Post. 9 mit Bändern zum binden und eine mit individuell einstellbaren Gummibändern die bei 60 Grad waschbar sind. LG Silea

  9. Schwabengirl

    9 0 7 – ihr seid ja MEGA, und das seit gestern!!
    Unglaublich, was mach ich nur, wenn der Bedarf hier endgültig erfüllt ist?

    🙂
    Herzliche und wieder einmal völlig geflashte Grüße
    Anita

  10. Cole

    Hallo Ihr Lieben,
    ich hatte beim letzten Bedarf für diese Woche 40 Stück angekündigt. Es werden nun 55, bitte für diesen Bedarf 15 Stück hinzurechnen = 922 … Ich bin etwas traurig, wenn es geschafft ist. Es war schön 😊.
    LG Nicole

  11. Schwabengirl

    Ihr seid unglaublich toll, wisst ihr das?
    Jetzt sind wir bei 1060 Masken angelangt
    und der Bedarf von 1000 ist INNERHALB ZWEI TAGEN komplett erfüllt worden.
    🙂
    Das ist sooo hammermäßig, mir fehlen die Worte.
    Ich möchte noch gar nicht schließen und sage euch einfach DANKE DANKE DANKE
    für euren unglaublichen Einsatz.

    Eure
    Anita vom Maskmaker-Team

  12. SewforSolidarity Autor des Beitrags

    Wow, das ist wirklich unglaublich!!! Das war jetzt der 8. Bedarf, insgesamt sind 7000 Masken hier durch euch zusammengekommen. Das heißt ihr habt die gesamte Campbevölkerung einmal ausgestattet. Ich kann wirklich nicht genug danken.

  13. SewforSolidarity Autor des Beitrags

    Moment, eine Frage habe ich: WirfürAschaffenburg, ihr habt doch schon bei der letzten Bederafsmeldung 400 angemeldet und die wurden da ja auch mitgezählt, oder? Dann wären wir nämlich doch noch nicht bei 1000. Schwabengirl, kannst du auch nochmal drüber schauen, ob ich mich irre?

  14. Schwabengirl

    Hallo alle!!
    Gut, dass nachgefragt wird!

    Ich habe soeben im letzten erfüllten Bedarf nochmal recherchiert und zusammengezählt.
    Nein, die 400 angekündigten von euch, Aschaffenburg, wurden im letzten Durchgang NICHT gezählt.
    Pete vom Maskmaker-Team hatte das so schön kommentiert, dass ich damals drüber hinweggelesen hatte und nur mit den anderen Stückzahlen weitergerechnet hatte.

    Alles gut also! Die Zahlen stimmen so, wie sie sind.
    Hiermit erkläre ich den letzten Bedarf nochmals für erfüllt und DANKE EUCH FÜR EINE GROSSARTIGE ZEIT, die ganz sicher keine/r von uns vergessen wird!!!

    🙂
    Eure
    Anita vom Maskmaker-Team

  15. Peter Evans

    Meine Güte, ich weiss nicht was ich sagen soll. Ihr seid das beste Team auf dem Planeten, wisst Ihr das?

    Danke vom Herzen

    Pete vom Maskmaker-Team

  16. Annemie

    Ich brauche leider doch noch etwas länger wie angekündigt. Die Masken vom letzten Bedarf werde ich erst im Laufe der nächsten Woche schicken können

  17. Cole

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe im den letzten beiden Bedarfsmeldungen Masken angekündigt. Sie werden mit einem Päckchen verschickt und gehen daher im Laufe der nächsten Woche auf die Reise.

    LG aus dem Erzgebirge
    Nicole

  18. SewforSolidarity Autor des Beitrags

    Wow Leute, ihr seid echt der Ober Hammer. Ich kann mich nur Schwabengirl anschließen, das werden wir echt nicht so schnell vergessen, was hier möglich war. Ihr habt das Camp einmal komplett mit Masken ausgestattet – eine unglaubliche Leistung! Ihr habt nicht nur Masken genäht, ihr habt euch damit für Menschen in Not eingesetzt, die unsere Politiker*innen zur Zeit im Stich lassen. Jede und jeder kann unglaublich stolz sein, wir sind es auch echt auf euch!

    Wir werden Anfang kommender Woche auf jeden Fall einen Blogeintrag hier veröffentlichen – stay tuned! Und folgt uns gerne auf Instagram und Facebook (Links in der Beschreibung) für Updates usw.

    DANKE nochmal an alle, ich kann es nicht oft genug sagen. Liebe Grüße, Anna von Sew for Solidarity / Seebrücke Tübingen <3

Schreiben Sie einen Kommentar